Landesmeister, Vize-Landesmeister und 2 x Bronze beim Landessportfest der Schulen

Landessportfest der Schulen 2013Über einen großen Erfolg beim Landessportfest der Schulen im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ konnten sich das Albrecht-Dürer-Gymnasium und die Hildegardis-Schule freuen. Einen Landesmeistertitel, einen Vize-Landesmeister und zweimal Bronze betrug die Ausbeute der beiden Hagener Schulen beim Landesfinale im Fechten an der NRW Sportschule in Solingen. Pro Waffe waren die Sieger der Bezirksmeisterschaften der fünf Regierungsbezirke aus NRW qualifiziert. Für den Regierungsbezirk Arnsberg waren das im Damendegen und Mixed Florett die Mannschaften der Hildegardis und im Herren- und Damenflorett die Teams des Albrecht-Dürer-Gymnasiums.

Alle vier Teams hatte sich dort ohne Niederlage, gegen Schulen aus den Märkischen Kreis, Bochum, Dortmund, Schwelm und Wattenscheid durchgesetzt und so verdient die Qualifikation für das Landesfinale erreicht. Hier standen ihnen nun unteranderem Mannschaften aus dem Olympiastützpunkt Bonn, den NRW Sportschulen Minden und Solingen gegenüber. Aber auch diese Aufgaben lösten die beiden Hagener Gymnasien mit Bravour.

Die Mini-Florettmannschaft der Hildegardis-Schule mit Christopher Gehling, Philip Klein und Melissa Wilke schaffte auch hier in Solingen alle Mannschaftskämpfe zu gewinnen und wurde souverän Landessieger.  Im Damendegen mussten sich die Hildegardis-Fechterinnen Lea Beermann, Giuliana v. Mallinckrodt und Hannah Wilke nur der NRW Sportschule Solingen geschlagen geben. Die Herrenflorettmannschaft des Albrecht-Dürer-Gymnasiums mit Maarten Purps, Julius Krüselmann, Jan Gaca und Roni Memis wurde hinter dem Olympiastützpunkt Bonn und der Friedrich-Albert-Lange-Schule guter Dritter. Ebenfalls Bronze holte das Damenflorettteam des  AD mit Valerie und Alisa Fabrice, Juliane Schaaf, Paula Purps und Sandy Schulz hinter Moers und Bonn.

Sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Mannschaften waren die betreuenden Lehrer Frau Bärbel Schmadel von der Hildegardis-Schule und Herr Stefan Sawlanski vom Albrecht-Dürer-Gymnasium. Das gute Abschneiden der Hagener Schulen, wobei Hagen die erfolgreichste Stadt vor Bonn und Solingen war, ist auch ein Erfolg für die Talentsichtungsmaßnahmen des Landesleistungsstützpunkts Hagen. Seit Beginn dieses Schuljahres gibt es auch eine gemeinsame Talentförderungsgruppe des Albrecht-Dürer-Gymnasiums und der Hildegardis-Schule. Dort werden die Kaderfechter beider Schulen zusammengezogen und ihnen eine zusätzliche Trainingsmöglichkeit geboten. Allerdings steht dieses Training allen Schülern beider Schulen offen und auch Fechtanfängern werden in den Sport eingeführt.