Bochumer "Pärchencup" – Goldmedaille für Leska Sauder und Markus Truskawa

Leska Sauder und Markus Truskawa freuen sich über den Turniersieg in BochumBesetzt mit 40 Mannschaften aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden wartete jede Menge Arbeit auf die Fechter. Der diesjährige Bochumer "Pärchencup" endete dann mit dem Sieg und einer Goldmedaille für das Mixed Team — bestehend aus Leska Sauder vom Fechtzentrum TSV Hagen 1860 und Markus Truskawa vom Hasper Fecht Club.

Bei dieser Art von Turnier fechten Paare in derselben Waffe gegen andere Paare, bestehend jeweils aus einer Dame und einem Herren. Der jeweilige Starter wird ausgelost und beginnt das Gefecht bis zum Erreichen von fünf Treffern oder Ablauf der Kampfzeit von drei Minuten. Der Partner übernimmt den Stand des Gefechts und hat die Chance  eine Rückstand aufzuholen oder den Vorsprung bis auf das Erreichen von 10 Treffern auszubauen. Dazu hat er ebenfalls maximal drei Minuten Zeit.

Markus TruskawaIn perfekter Harmonie gelang es dem Paar aus Hagen die Vor- und Zwischenrunden ohne Niederlage zu beenden und sich ungefährdet für das A-Finale zu qualifizieren. Hier musste zwar eine Niederlage gegen ein holländisches Team in Kauf genommen werden, aber die verbleibenden Gefechte konnten gewonnen werden.

Somit stand am Ende der verdiente Turniersieg für Leska Sauder und Markus Truskawa fest und beide freuten sich über den obersten Platz auf dem Treppchen.